DEEN?
info

Sehenswürdigkeiten


Die Demokratische Republik Kongo beherbergt eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten.

Sowohl die kulturellen Attraktionen als auch die natürliche Schönheit des Landes beeindrucken die Besucher.

Die Stromschnellen von Yelaba, der Virunga Nationalpark nahe Goma (Gorillas, Büffel, Antilopen, Elefanten, Nilpferde etc.), die Höhlen von Mbanza-Ngungu, die Insiki Wasserfälle in Zongo, der Upemba Nationalpark nordöstlich von Bugama (Krokodile, Flusspferde, Wasservögel usw.), die Gräber von Tshela, die Stanleyfälle (Boyomafälle) bei Kisangani, der Garamba Nationalpark (Giraffen, Löwen, Giraffen, Leoparden, Elefanten, Nashörner etc.), der Botanische Garten Frère Gillet mit seiner Sammlung seltener Orchideen sowie die Wasserfälle Kiobo, Lofol und Lufira nahe Lubumbashi sind nur einige Beispiele der außergewöhnlichen Sehenswürdigkeiten der Republik.

Auch in und um der kongolesischen Hauptstadt, einst als Kin la belle (schönes Kinshasa) bekannt, finden sich eindrucksvolle Attraktionen, so beispielsweise das Nationalmuseum, der Ma-Valée See, die römisch-katholische Kathedrale, die Gärten des Präsidentenpalastes, das Stade des Martyrs und die Musée de l’Université de Kinshasa.


Impressum | Allgemeine Geschäftsbedingungen | Inhalt