DEEN?
info

Service & Infos


ServiceVogelperspektive des Kongodeltas

Die Demokratische Republik Kongo ist auf Grund ihrer geographischen Lage (Äquator) und dem damit verbundenen tropischen Klima mit einer artenreichen Flora und Fauna gesegnet, zu der auch bedrohte Exemplare gehören.

Der Kongo ist nicht der einzige Fluss des Landes, jedoch der längste Strom und bildet streckenweise eine natürliche Grenze zwischen der Demokratischen Republik Kongo und dem Anrainerstaat Republik Kongo und ist außerdem unerlässlich für die Landwirtschaft Kongos.

So mannigfaltig wie die Ethnien und Volksgruppen des Landes, so vielfältig sind ebenfalls die angewandten Sprachen. Neben Französisch (Amtssprache) finden etwa 200 weitere Sprachen Anwendung, darunter die vier Nationalen Kikongo, Tschiluba, Kisuaheli und Lingala.


Impressum | Allgemeine Geschäftsbedingungen | Inhalt